Igel Metal

Heimat der IRON IGELs!
Aktuelle Zeit: 19 Nov 2018, 21:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Wie findet ihr das Album?
0 Igel 0%  0%  [ 0 ]
1 Igel 0%  0%  [ 0 ]
2 Igel 0%  0%  [ 0 ]
3 Igel 0%  0%  [ 0 ]
4 Igel 0%  0%  [ 0 ]
5 Igel 0%  0%  [ 0 ]
Abstimmungen insgesamt : 0
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Joe Hasselvander - Roadkill
BeitragVerfasst: 28 Apr 2009, 17:33 
Offline
30+ Spikes
Benutzeravatar

Registriert: 20 Feb 2008, 19:41
Beiträge: 3140
Wohnort: Thüringen
Joe Hasselvander - Roadkill

Bild

1. Back Door Sinner
2. Under the Gun
3. Metal Eyes
4. Loud Enough
5. Number One
6. School for the Deaf
7. Rotten to the Core
8. Chased by your Demons

Weiß nicht, ob der Name Hasselvander hier vielen etwas sagen wird, jedenfalls spielt/spielte er bei unzähligen Bands, wie Pentagram früher oder heute Raven. Sein erstes Album "Ladykiller" wurde billig produziert, ist nicht unbedingt ein Parade Beispiel für ein Debut Album. Jedoch steigerte er sich auf seiner zweiten Langgrille von 1986, vorallem produktionstechnisch, sehr, sodass das hören auch wieder Spaß macht. Die Musik lässt sich als eine Mischung aus Doom und Heavy Metal mit einem Schuss Stadionrock beschreiben, geprägt durch ein verdammt geiles Drumming, einprägsame Riffs und Hasselvanders Stimme, die sich manchmal nach Ozzy anhört, aber immer eigenständig bleibt!

Das Album startet gleich mit dem genialen Riff vom Opener "Black Door Sinner", anschließend setzen die Drums ein und man möchte am liebsten selbst auf dem Tisch im Rhythmus einschlagen. Dann der Mitgröhl-Refrain, der sich sofort im Kopf festsetzt und da erstmal ein paar Wochen verweilt.
"Under the Gun" schlägt ungefahr in die gleiche Kerbe, hier wird vorallem der Gesang in den Vordergrund gestellt, was zu gefallen weiß. Auch hier findet man wieder einen einprägsamen Refrain, der einem im Ohr bleibt.
Die dritte Nummer "Metal Eyes" fängt wieder mit einem Klasseriff an, hält sich auch wieder an das Erfolgsrezept der anderen Songs: Einfach nach heavy nach vorn und Refrains zum mitsingen.
Zwei Songs fallen jedoch aus der Reihe: "Loud Enough", "School of the Deaf". "Loud Enough" fällt dramatischer und einfach ergreifend aus, "School of the Deaf" fällt dahin aus der Reihe da es doch schon ein ganzes Eckchen schneller ist als die anderen Songs, aber keinesfalls schlechter!

"Roadkill" ist ein Album das seine Klasse hinweg behält. Das Album kriegt man so gut wie nurnoch auf CD, zusammen mit dem "Ladykiller" Album, das vom Songmaterial fast genauso gut ist, aber die Aufnahmen eher an eine Demo erinnern und so den Eindruck etwas verfälschen.

Insgesamt gebe ich dem Album "Roadkill" 5 Igel!

:igel: :igel: :igel: :igel: :igel:

Myspace: http://www.myspace.com/joehasselvander

_________________
EpicEric hat geschrieben:
Kochschinken... und wärmen tust du dich nicht in einer hackfleischgefütterten Steppjacke, sondern in einem rosa Tütü nehme ich an?!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® (Forum Software © phpBB Group) / Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum