Igel Metal

Heimat der IRON IGELs!
Aktuelle Zeit: 08 Dez 2019, 03:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: die Toten Hosen
BeitragVerfasst: 05 Jun 2009, 20:12 
Offline
0 Spikes
Benutzeravatar

Registriert: 31 Mai 2009, 12:12
Beiträge: 61
Wohnort: Verl
für mich haben die hosen auch nichts mit metal zu tun :-P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: die Toten Hosen
BeitragVerfasst: 05 Jun 2009, 20:28 
Offline
50+ Spikes
Benutzeravatar

Registriert: 19 Sep 2007, 14:42
Beiträge: 5182
Wohnort: Gütersloh
Firefarter hat geschrieben:
Für mich hat das aber alles mit Metal nicht die Bohne zu tun.


Stimmt hat es nicht, sagt glaube ich auch niemand. Aber leider sind sie (mit den neuen Texten) auch kein Punkrock mehr. Früher ok, da konnte man sich bei den Texten viel dazudenken.
Die Texte von den neueren Alben sind gut aber auch nur Rock.
Naja ich gehöre auf jedenfall zu den Menschen die die Hosen mögen, mit mit ihnen aufgewachsen, höre sie seit ich 6 bin. Von daher ist es mir auch egal wenn einer sie nicht mag, wie es bei Musik immer so ist: Jedem das seine.

_________________
Filme OHNE FSK 18




Das Leben wird in jedem Fall tödlich enden...

Dr.Cream hat geschrieben:
Habt ihr sie noch alle am Fressbrett??? :stupid:

Das ist hier nen Metalforum, und kein Tuntenballet :!:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: die Toten Hosen
BeitragVerfasst: 05 Jun 2009, 20:52 
Offline
0 Spikes
Benutzeravatar

Registriert: 26 Mai 2009, 20:21
Beiträge: 76
Wohnort: Winterthur Schweiz (ehemals Kassel, DE)
Marcel hat geschrieben:
Firefarter hat geschrieben:
Von daher ist es mir auch egal wenn einer sie nicht mag, wie es bei Musik immer so ist: Jedem das seine.


Totale Zustimmung meinerseites.

Ich habe das "Für mich ist das kein Metal" erwähnt, weil viele da kaum noch eine Unterscheidung treffen. Für die meisten, insbesondere sehr jungen Fans, ist das (glaube ich) alles eins. Nach dem Motto: Gitarren, Schlagzeug, Bass.... Das muss Metal sein und kommt jetzt auf die Pamperskutte. Zwischen Metallica und Iron Maiden passt auch noch ein Tokio Hotel Patch, darunter kommen dann Tote Hosen, Böhse Onkelz und LaFee (oder wie Torte heisst) :D

Aber das wahr jetzt Off-Topic. Also bitte schön weiter beim Thema bleiben :!:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: die Toten Hosen
BeitragVerfasst: 05 Jun 2009, 20:55 
Offline
50+ Spikes
Benutzeravatar

Registriert: 19 Sep 2007, 14:42
Beiträge: 5182
Wohnort: Gütersloh
Firefarter hat geschrieben:
Marcel hat geschrieben:
Firefarter hat geschrieben:
Von daher ist es mir auch egal wenn einer sie nicht mag, wie es bei Musik immer so ist: Jedem das seine.


Totale Zustimmung meinerseites.

Ich habe das "Für mich ist das kein Metal" erwähnt, weil viele da kaum noch eine Unterscheidung treffen. Für die meisten, insbesondere sehr jungen Fans, ist das (glaube ich) alles eins. Nach dem Motto: Gitarren, Schlagzeug, Bass.... Das muss Metal sein und kommt jetzt auf die Pamperskutte. Zwischen Metallica und Iron Maiden passt auch noch ein Tokio Hotel Patch, darunter kommen dann Tote Hosen, Böhse Onkelz und LaFee (oder wie Torte heisst) :D

Ja das ist bei manchen leider echt so!

Aber das wahr jetzt Off-Topic. Also bitte schön weiter beim Thema bleiben :!:


Da sagst du was :wink:

_________________
Filme OHNE FSK 18




Das Leben wird in jedem Fall tödlich enden...

Dr.Cream hat geschrieben:
Habt ihr sie noch alle am Fressbrett??? :stupid:

Das ist hier nen Metalforum, und kein Tuntenballet :!:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: die Toten Hosen
BeitragVerfasst: 11 Jun 2009, 13:30 
Offline
9 Spikes
Benutzeravatar

Registriert: 25 Dez 2007, 13:11
Beiträge: 1931
Wohnort: Basel, CH
Grr, ich hab ein konzert am 22. August, hatte schon Tickets fürs hosen und wollte mit meinem kleinen Bruder hin. Naja, vielleicht klappt das am 19. in Köln :D

_________________
-> Wir begegnen anderen Meinungen und Ansichten mit Toleranz und Respekt. <-

You won't change me
You can't break me
THROWBACK!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: die Toten Hosen
BeitragVerfasst: 15 Jun 2009, 20:56 
Offline
10+ Spikes
Benutzeravatar

Registriert: 31 Mär 2008, 20:11
Beiträge: 4063
Wohnort: Berlin
::::::: ICH SACH EUCH ::::::: Moabit ist Beste!
Ich möchte darum bitten die Hosen nicht in einem Atemzug mit T**** H****, LaFee oder auch den Onkelz zu nennen - bei aller Ablehnung sollte so viel Respekt noch zu erwarten sein... (nein, ich will hier keine Onkelz-Debatte aufmachen ... erstens nervts, zweitens gibts da für mich nichts zu debattieren)

Ich denke aber, dass man den Jungs nicht vorwerfen kann, nicht mehr politisch zu sein: gerade Songs wie "Pessimist" ("In aller Stille") oder "Goldener Westen" ("Zurück zum Glück") sind immer noch kritisch und haben eine eindeutige Position - was für mich Punk Rock auch ausmacht. Musikalisch kann man sich streiten "ob das noch Punk Rock ist oder wie man sowas eigentlich nennt" ("Helden und Diebe" von "Unsterblich"). Auf der Single "Strom" ist jedenfalls noch ein Song dabei, der eine eindeutige Punkattitüde aufweist und das ist "Dagegen" - "Wir bleiben hier, bleiben stehn, wir werden nicht umdrehn, " könnte das Motto jeder linken Demo sein.
Was die Band für mich aber auch auszeichnet ist, dass sie es immer wieder schaffen schnellere, härtere Songs mit nachdenklichen ruhigen Stücken zu verbinden - so dass die Alben (meist) als Einheit erscheinen.

_________________
IgelCode: im:| in:| fo:) st:( sp:) rl:| mt:| gk:) ps:) as:^ ku:( sa:| zs:°
Emowikinger hat geschrieben:
ganz einfache Richtlinie: Sie sind auf jeden Fall *nicht* das Lieblingsgenre desjenigen, mit dem du grade redest. Daran kann man sich eigentlich, was die Genreeinteilung von kommerziell erfolgreichen Bands angeht, fast immer halten.

Musiksammlung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: die Toten Hosen
BeitragVerfasst: 17 Jun 2009, 21:25 
Offline
30+ Spikes
Benutzeravatar

Registriert: 22 Mär 2009, 21:54
Beiträge: 517
Wohnort: München
::::::: ICH SACH EUCH ::::::: Raus aus der Arena!!!
Kann mit der Musik jetzt nicht so viel anfangen, find die aber schon irgendwie symphatisch, vor allem auch wegen Textzeilen wie :

"Wir würden nie zum FC Bayern München gehen"

:D :D

_________________
Sechzig München gibts nur in Giesing! Scheiß Arena! Scheiß FC Bayern! Scheiß Investor!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: die Toten Hosen
BeitragVerfasst: 05 Jul 2009, 20:39 
Offline
10+ Spikes
Benutzeravatar

Registriert: 31 Mär 2008, 20:11
Beiträge: 4063
Wohnort: Berlin
::::::: ICH SACH EUCH ::::::: Moabit ist Beste!
So, nach einem etwas anstrengenden Wochenende komme ich endlich dazu, was vom Hosen-Konzert am Freitag in der Berliner Wuhlheide zu berichten:

Freitag, 17:30 - Die Anreise ist fast abgeschlossen, an den Scheiben der wie immer völlig überfüllten S-Bahn Richtung Erkner läuft das Regenwasser runter, trotzdem ist vor allem eins: sauheiß! Verschwitzt und 3 Kilo leichter kommen wir schließlich in der Wuhlheide an, das "Einchecken" geht fix von der Hand (ich wurde gar nicht kontrolliert^^). Zu den ersten zählend laufen wir schnell die Stufen zur Bühne runter und postieren uns in unmittelbarer Nähe der Absperrung, Bedenken meiner Freunde, dass es später unerträglich wird, kann ich erstmal zerstreuen. So warten wir, begrüßen den ein oder anderen Bekannten, winken einer Deutschlehrerin unserer Schule zu, die es sich lieber auf der Tribüne gemütlich gemacht hat und belustigen uns über einen Zeitgenossen, der scheinbar in einer völlig anderen Welt ist. Als sich die nebenbei laufende Playlist schließlich anfängt zu wiederholen, wird die Masse, die inszwischen die Konzertarena füllt, langsam unruhig. Entsprechend groß der Jubel, als Bassist Andi auf die Bühne gelaufen kommt und die Vorband "The Durango Riot" aus Schweden ankündigt, die dann nicht lange auf sich warten lassen und die Bühne entern. Solide Show, coole Musik (schwedischer IndieRock meets PunkRock) und vier Jungs, denen man den Spaß an der Musik noch anmerkt. Nachdem wir also alle ganz gut angewärmt sind, wird es bei uns vorne langsam voll. Als schließlich das Intro einsetzt und die beiden "Bis zum bitteren Ende"-Banner in die Luft gezogen werden, wird zwar ein wenig geschoben, doch unser Platz bleibt sicher und locker. Und dann gehts auch schon los: Die fünf Düsseldorfer rennen auf die Bretter, Campino begrüßt die Fans und nach einem kurzen "Blitzkrieg Bob", starten sie schließlcih mit dem Lied, welches das erste nach vier Jahren Abstinenz war: Strom. Die restliche Setlist hab ich nicht mehr Kopf, dazu war das Konzert zu kurzweilig und intensiv. Die Security zeigte sich vorbildlich und verteilte Unmengen an Wasser an die Leute in den ersten Reihen, die selbiges solidarisch nach hinten durchreichten - wobei die netten Herren aus dem Graben sich so auch erst nach einem Anranzer Campis verhielten, dass sie "so das letze Mal jemand rausgeholt" hätten. Es wurde ansonsten wenig geredet, sondern fast durchgängig gerockt. Höhepunkte waren sicher der Auftritt des Südtirolers Daniel, den Campi sich für Paradies aus dem Publikum gezogen hatte, damit dieser den Rest des Liedes singen konnte, der obligatorische "Nazis raus"-Chor nach "Madeleine", die "Fußbälle" die während "Bayern" durch die Menge flogen (Campi sang das Lied übrigens auf Grund einer verlorenen Wette im Hertha-Trikot, was mich besonders freute), das Unplugged-Set und die Wiedergeburt eines Liedes, das lange nicht mehr live gespielt wurde: "Sascha" - ein absoluter Höhepunkt, der dem entsprechend abgefeiert wurde. Allgemein lässt sich sagen, dass die Mischung zwischen alten und neuen Songs wie immer sehr gelungen war, dass einige Liebhaberstücke nicht gespielt werden können, ist im Hinlick auf die 27 Jahre Bandgeschichte durchaus verständlich. Drei Zugaben wurden gespielt, insgesamt haben die Jungs selber gut und gerne zwei Stunden Programm geboten. Und so zogen wir danach wieder nach Hause, hatten uns aber schon für nächstes Mal verabredet (Waldbühne im August, leider kann ich nicht hinfahren)

_________________
IgelCode: im:| in:| fo:) st:( sp:) rl:| mt:| gk:) ps:) as:^ ku:( sa:| zs:°
Emowikinger hat geschrieben:
ganz einfache Richtlinie: Sie sind auf jeden Fall *nicht* das Lieblingsgenre desjenigen, mit dem du grade redest. Daran kann man sich eigentlich, was die Genreeinteilung von kommerziell erfolgreichen Bands angeht, fast immer halten.

Musiksammlung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: die Toten Hosen
BeitragVerfasst: 09 Sep 2011, 21:00 
Offline
10+ Spikes
Benutzeravatar

Registriert: 31 Mär 2008, 20:11
Beiträge: 4063
Wohnort: Berlin
::::::: ICH SACH EUCH ::::::: Moabit ist Beste!
*Thread entstaub*

Der ehemalige Schlagzeuger der Hosen, Wölli, ist wieder mit einer Band unterwegs. Das Projekt heißt "Wölli & die Band des Jahres" und macht eine krude Mischung aus Punk, Deutschrock und ein wenig Johnny Cash. Heute ist das Album "Das ist noch nicht alles" erschienen - ich weiß noch nicht, was ich dazu sagen soll, aber generell finde ich schön, dass Wölli wieder Musik macht. Zwar darf er nach seinem Autounfall Ende der 90er nicht mehr Schlagzeug spielen (der Grund für den Ausstieg bei den Hosen), aber er halt singen gelernt. Eines der schnelleren Lieder ist Alles auf Anfang, das er zusammen mit Campino singt.

_________________
IgelCode: im:| in:| fo:) st:( sp:) rl:| mt:| gk:) ps:) as:^ ku:( sa:| zs:°
Emowikinger hat geschrieben:
ganz einfache Richtlinie: Sie sind auf jeden Fall *nicht* das Lieblingsgenre desjenigen, mit dem du grade redest. Daran kann man sich eigentlich, was die Genreeinteilung von kommerziell erfolgreichen Bands angeht, fast immer halten.

Musiksammlung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: die Toten Hosen
BeitragVerfasst: 10 Sep 2011, 09:18 
Offline
2 Spikes
Benutzeravatar

Registriert: 02 Nov 2009, 15:30
Beiträge: 5797
Wohnort: Düsseldorf
Wulf hat geschrieben:
*Thread entstaub*

Der ehemalige Schlagzeuger der Hosen, Wölli, ist wieder mit einer Band unterwegs. Das Projekt heißt "Wölli & die Band des Jahres" und macht eine krude Mischung aus Punk, Deutschrock und ein wenig Johnny Cash. Heute ist das Album "Das ist noch nicht alles" erschienen - ich weiß noch nicht, was ich dazu sagen soll, aber generell finde ich schön, dass Wölli wieder Musik macht. Zwar darf er nach seinem Autounfall Ende der 90er nicht mehr Schlagzeug spielen (der Grund für den Ausstieg bei den Hosen), aber er halt singen gelernt. Eines der schnelleren Lieder ist Alles auf Anfang, das er zusammen mit Campino singt.



Ahh, ja! Das lief letztens in meiner Stammkneipe und ich hab mich gefragt, wer das ist. Fand den Song "Alles auf Anfang" eigentlich ganz gut.

_________________
"Diese Modelle gehören nach Paris!"
- Erwin Rommel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: die Toten Hosen
BeitragVerfasst: 07 Mai 2012, 21:04 
Offline
100+ Spikes
Benutzeravatar

Registriert: 23 Sep 2006, 22:31
Beiträge: 9343
Wohnort: Hauptstadt des Fußballs
Heute ist endlich das neue Album (Mit Bonus-Cover-Album) bei mir eingetrudelt. Morgen Früh wirds direkt angetestet. Freu mich schon drauf. :) Hats schon wer gehört?

_________________
Tumblr - last.fm - Facebook - Twitter - Frozen

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: die Toten Hosen
BeitragVerfasst: 07 Mai 2012, 23:09 
Offline
10+ Spikes
Benutzeravatar

Registriert: 31 Mär 2008, 20:11
Beiträge: 4063
Wohnort: Berlin
::::::: ICH SACH EUCH ::::::: Moabit ist Beste!
Moperman hat geschrieben:
Heute ist endlich das neue Album (Mit Bonus-Cover-Album) bei mir eingetrudelt. Morgen Früh wirds direkt angetestet. Freu mich schon drauf. :) Hats schon wer gehört?

Schon 3mal :D
Mir weiß es zu gefallen, schreibt meiner Meinung die Entwicklung von "In aller Stille" fort, aber mit deutlich mehr Druck. Insgesamt ist schon zu merken, dass die Jungs auf die 50 zu gehen, die Texte werden nachdenklicher, Campino ist quasi reifer geworden. Aber sie damit bleiben sie authentisch, es wäre schließlich eher merkwürdig, wenn sie immer noch dasselbe wie vor 30 Jahren machen würden.

Btw wurde mit "Tage wie dieser" der schwächste Song des Albums als Vorab-Single veröffentlicht. Das sind einige Stücke mit Hit-Potential, die auch live bestimmt große Klasse werden. Die Cover-CD ist ein interessantes Experiment, besonders "Moorsoldaten" geht mächtig unter die Haut (außerdem hab ich ewig nach einer Version von den Hosen in brauchbarer Qualität gesucht).

_________________
IgelCode: im:| in:| fo:) st:( sp:) rl:| mt:| gk:) ps:) as:^ ku:( sa:| zs:°
Emowikinger hat geschrieben:
ganz einfache Richtlinie: Sie sind auf jeden Fall *nicht* das Lieblingsgenre desjenigen, mit dem du grade redest. Daran kann man sich eigentlich, was die Genreeinteilung von kommerziell erfolgreichen Bands angeht, fast immer halten.

Musiksammlung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: die Toten Hosen
BeitragVerfasst: 03 Jun 2012, 12:16 
Offline
100+ Spikes
Benutzeravatar

Registriert: 23 Sep 2006, 22:31
Beiträge: 9343
Wohnort: Hauptstadt des Fußballs
Die Toten Hosen hat geschrieben:
Liebe Brüder und Schwestern,
es geht wieder los! „Der Krach der Republik“ ist das Motto unserer diesjährigen Tournee, die am 14.11. beginnt. Der Vorverkauf startet am Dienstag, den 5.6. auf der Bandhomepage! Bis zum 20.6. gibt es Karten NUR in unserem Onlineshop „Kauf Mich!“. Die Karten kosten 34.-€ plus Gebühren (die jeweiligen Endpreise, die wegen örtlich unterschiedlicher Nahverkehrsgebühren variieren können findet ihr im Shop).
Ab dem 20.6. gibt es Karten auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
14.11.12 - LEIPZIG - ARENA // Support: Useless Id
17.11.12 - KÖLN - LANXESS ARENA // Support: Useless Id
18.11.12 - FRANKFURT - FESTHALLE // Support: Useless Id
21.11.12 - BREMEN - ÖVB ARENA // Support: Useless ID
24.11.12 - DÜSSELDORF - ISS DOME // Support: Useless ID
28.11.12 - HAMBURG - O2 WORLD // Support: Royal Republic
01.12.12 - MÜNCHEN - OLYMPIAHALLE // Support: Royal Republic
02.12.12 - STUTTGART - SCHLEYER-HALLE // Support: Royal Republic
08.12.12 - ERFURT - MESSEHALLE // Support: Royal Republic
09.12.12 - CHEMNITZ - ARENA // Support: Royal Republic
12.12.12 - HANNOVER - TUI ARENA // Support: Royal Republic
14.12.12 - FRIEDRICHSHAFEN - ROTHAUS HALLE // Support: Royal Republic
15.12.12 - MANNHEIM - SAP ARENA // Support: Royal Republic
19.12.12 - NÜRNBERG - ARENA NÜRNBERGER VERSICHERUNG // Support: Broilers
27.12.12 - DORTMUND - WESTFALENHALLE 1 // Support: Broilers
30.12.12 - BERLIN - MAX-SCHMELING-HALLE // Support: Broilers


Riecht nach Westfalenhalle. 8)

_________________
Tumblr - last.fm - Facebook - Twitter - Frozen

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: die Toten Hosen
BeitragVerfasst: 07 Jun 2012, 09:08 
Offline
2 Spikes
Benutzeravatar

Registriert: 02 Nov 2009, 15:30
Beiträge: 5797
Wohnort: Düsseldorf
Gestern Karten für das Akustik-Konzert in der Tonhalle geholt. 13 Stunden anstehen, ohne Zelt wär das nie gegangen.

_________________
"Diese Modelle gehören nach Paris!"
- Erwin Rommel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: die Toten Hosen
BeitragVerfasst: 07 Jun 2012, 15:56 
Offline
100+ Spikes
Benutzeravatar

Registriert: 23 Sep 2006, 22:31
Beiträge: 9343
Wohnort: Hauptstadt des Fußballs
G. Rede hat geschrieben:
Gestern Karten für das Akustik-Konzert in der Tonhalle geholt. 13 Stunden anstehen, ohne Zelt wär das nie gegangen.

Ich beneide dich. (Also um die Karte, nicht um das Anstehen :D )

_________________
Tumblr - last.fm - Facebook - Twitter - Frozen

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® (Forum Software © phpBB Group) / Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum